1-jährige Berufsfachschule Metalltechnik

Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik

Besondere Zielsetzungen

Die Ausbildung an der 1-jährigen Berufsfachschule für Metalltechnik vermittelt die für die folgende Berufsausbildung nötigen Grundlagen in Theorie und Praxis. Es wird dabei nicht nur berufsfeldbreit unterrichtet sondern auch vertieft im Schwerpunktbereich wichtiges Wissen vermittelt, weil der künftige Ausbildungsberuf in der Regel schon feststeht.

Aufnahmebedingungen

Voraussetzungen für die Aufnahme in die 1-jährige Berufsfachschule sind

  • der Nachweis eines Vorvertrages zum Berufsausbildungsvertrag oder einer schriftlichen Ausbildungsplatzzusage
  • das Abschlusszeugnis oder der Nachweis eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes.

Sind noch Plätze frei, können auch Bewerber ohne Vorvertrag oder ohne Ausbildungsplatzzusage aufgenommen werden, wenn deren bisherigen schulischen Leistungen erwarten lassen, dass sie den Anforderungen der 1-jährigen Berufsfachschule genügen werden.

Unterrichtsfächer

Stundentafel

Pflichtbereich
Religionslehre1
Deutsch1
Gemeinschaftskunde1
Wirtschaftskompetenz1
Berufsfachliche Kompetenz8
Projektkompetenz (integrativer Bestandteil des Unterrichts im berufsfachlichen Bereich)   
Berufspraktischer Bereich18
  
Wahlpflichtbereich2
Stützunterricht
Ergänzende Fächer, z.B. Computeranwendung, Berufsbezogene Sprache, Sport

Betriebspraktikum

Die 1-jährige Berufsfachschule schließt ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum ein. Es umfasst einen Praxistag pro Unterrichtswoche.

Abschlussprüfung

In einer berufspraktischen Abschlussprüfung soll der Schüler nachweisen, dass er über die geforderten berufspraktischen Fertigkeiten und Fähigkeiten verfügt.

Berechtigungen

  • Absolventen der 1-jährigen Berufsfachschule, die in das Berufsleben eintreten und kein Ausbildungsverhältnis eingehen, haben die Berufsschulpflicht erfüllt.
  • Bei einer anschließenden Ausbildung kann nach erfolgreichem Besuch dieser Schule das Schuljahr auf die Ausbildungszeit angerechnet werden, was die Ausbildungszeit um bis zu einem Jahr verkürzen kann.