Was ist eine Übungsfirma

Wollten Sie schon immer mal wissen:

  • Warum man im Internet seine Waren innerhalb von 2 Wochen ohne Grund zurückgeben kann und in Geschäften nicht?
  • Was ein Assessmentcenter ist?
  • Ob man gekündigt werden kann, wenn man am Arbeitsplatz im Internet surft oder ein privates Handy benutzt?

Dann sind sie hier genau richtig. Bei der Arbeit in einer unserer fünf Übungsfirmen werden Sie Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten.

Wesensmerkmale einer Übungsfirma

Eine Übungsfirma ist ein virtuelles Unternehmen, in dem alle Geschäftsprozesse eines realen Patenunternehmens nachgebildet werden. Um einen praktischen Bezug zu den kaufmännischen Fächern herzustellen, arbeiten die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs I und II in Übungsfirmen.

Faxen, Kopieren und Telefonieren gehören hier genauso zum täglichen Arbeiten, wie z. B. Finanzpläne zu erstellen, Ein- und Verkaufsprozesse zu bearbeiten oder die Gehaltsabrechnung durchzuführen und zu buchen. Der große Unterschied zu realen Unternehmen besteht darin, dass es kein Bargeld gibt, sondern Zahlungen lediglich auf den Bankkonten gebucht werden und, dass keine echten Waren verschickt werden, sondern ausschließlich Rechnungen und Lieferscheine. Natürlich erhalten alle Mitarbeiter ein Gehalt, das sie in den Übungsfirmen ausgeben können.

Wie läuft die Arbeit in einer Übungsfirma ab?

Die Schülerinnen und Schüler sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Übungsfirma und arbeiten in Abteilungen. Die Lehrer sind keine Lehrer, sondern Geschäftsführer und somit deren Lernbegleiter.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten Einblicke in die betriebliche Praxis und erlernen vernetztes Denken. In den Abteilungen müssen sie ihre Aufgaben selbständig organisieren und eigenverantwortlich handeln. Dies beginnt mit einer funktionierenden Ablage und endet hoffentlich in einem hohen Unternehmensgewinn. Das Arbeiten in der Übungsfirma wird ergänzt durch Übungsfirmenmessen. Hierbei sind sie als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Übungsfirma verantwortlich für den kompletten Messeauftritt, angefangen bei der Organisation, Standgestaltung bis hin zur Schulung der Mitarbeiter in Verkaufsgesprächen.