Detailansicht

Auch Ministerin Eisenmann spendet für unsere Wette

Erstellt von Wo | |   News

Baden-Württembergs Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann beteiligt sich an der Wette unserer Schule für den Artenschutz in Afrika.

Schülersprecherin Celine Madlinger und Schulleiter Ralf Schneider haben am 8. Mai der baden-württembergische Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann einen Besuch im Stuttgarter Kultusministerium abgestattet und sie sogleich für unsere Artenschutz-Wette begeistert.

Natürlich ließ es sich die Ministerin nicht nehmen, sich für uns einzusetzen und den Spendenbetrag noch etwas zu erhöhen, damit unsere Schule die Wette gegen den Karlsruher Zoo und Frank Elstner auf jeden Fall gewinnen kann.

Die Ministerin lobte ausdrücklich die tolle Idee für den Artenschutz, der aktuell durch den Bericht des Weltrats für Biologische Vielfalt eindrücklich in das Bewusstsein gerufen wurde. Der Weltbiodiversitätsrat hat in seiner Studie ausgeführt, dass von geschätzten 8 Millionen Tier- und Pflanzenarten etwa eine Million zum Teil akut vom Aussterben bedroht ist. Die Spendensammlung zur Erhaltung von Tierarten in der Masai-Mara ist deshalb richtungsweisend für den Bestand von Tierarten, deren Verlust sich auch langfristig auf den Menschen auswirken wird.

Das Kultusministerium hat den Besuch auch auf dem eigenen Twitter-Auftritt dokumentiert. Den Link dazu finden Sie hier.

Der Acher- und Bühler Bote hat den Besuch ebenfalls am 11.05.2019 mit einem Bericht gewürdigt. Diesen finden Sie als pdf-Version hier.

Einen weiteren Artikel zum Besuch hat auch die Mittelbadische Presse (bo.de) am 13.05.19 veröffentlicht. Die pdf-Version finden Sie hier.

Vielen Dank jeweils für die Bereitstellung der Presseartikel.

Kultusministerin Eisenmann (links) bei der Spendenübergabe an Celine Madlinger (Mitte) und Schulleiter Ralf Schneider.