Detailansicht

Aufforstungsprojekt der Beruflichen Schulen Achern

Erstellt von Ek (Wo) | |   News

In Renchen entsteht Schulwald mit 5 000 Eichen.

 

Seit den letzten beiden Dürresommern und dem Orkan „Sabine“ steht es außer Frage, dass auch Deutschland vom Klimawandel betroffen ist. Deshalb engagieren sich alle am Schulleben Beteiligten für den Erhalt unserer Erde:

Umweltschutz wird an den Beruflichen Schulen Achern großgeschrieben: Vom 12.02. – 19.02.2020 beteiligten sich 430 Vollzeitschüler an einer bis dato einmaligen Baumpflanzaktion in Baden-Württemberg, die im Zeichen des Klimaschutzes stand. Jeder Schüler pflanzte auf einer Gemarkung in Renchen zwischen sechs und zehn Eichen. Dank der zahlreichen helfenden Hände konnte dies einmalige Projekt „erblühen“: Der KIWANIS-Club sponsorte hierfür eigens Busse, um den Schülertransport von Achern nach Renchen zu ermöglichen. Alle Bäume wurden vom Ortenaukreis bezahlt, sodass die Schüler unter fachmännischer Anleitung mit dem richtigen Spatenstich und Pflanzung das Projekt vollendeten.

Dieses Projekt steht in einer langen Reihe von Umweltschutzaktionen: Bereits letztes Jahr erzielten die Schüler bei der Artenschutzwette mit Frank Elstner und dem Karlsruher Zoodirektor Dr. Reinschmidt 17.750 Euro für bedrohte Tierarten in der Masai Mara.

In Schuljahr 2018/19 wurde der Spatenstich für den eigenen Schulgarten gesetzt, in dem die Schüler Natur hautnah erfahren und ihre selbst gezogenes Obst- und Gemüsesorten in der angrenzenden Schulküche verarbeiten. Die Anstrengungen wurden mit einem Preisgeld von 100 Euro beim Wettbewerb „Schulgarteninitiative – Gärtnern macht Schule – belohnt. Dieser Erlös floss in die Anpflanzung eines Apfelbaums ein, der seit Neuestem den Schulgarten schmückt und symbolisch „als Erster seiner Art“ Pate für das Aufforstungsprojekt in Renchen steht.

Wer an den Beruflichen Schulen in Achern die Schulbank drückt, ist sich seiner Umweltverantwortung bewusst: Hier werden jedes Jahr Klimaschutzprojekte Hand in Hand aktiv angepackt. Seit Neuestem nutzt das Kollegium die Suchmaschine ecosia.org. So kann „ganz nebenbei“ Umweltschutz von statten gehen, denn ca. ab der 45. Suchanfrage wird vom Betreiber ein Baum gepflanzt. Seien Sie darauf gespannt, welche Schlagzeilen im nächsten Schuljahr in puncto Naturschutz von den Beruflichen Schulen Achern geschrieben werden.

Großer Artikel zum Thema aus der Mittelbadischen Presse vom 05.03.2020 im pdf-Format.

Artikel aus dem Acher- und Bühler Boten vom 11.03.2020 im pdf-Format.

Artikel beim Kiwanis-Club Achern (Link).

Gruppenfoto mit Herrn Klemm vom KIWANIS-Club
Gruppenfoto mit Herrn Klemm vom KIWANIS-Club
Schüler vor der Arbeit
Das Werkzeug liegt bereit.
Gruppenfoto im Wald
Eine Schülergruppe mit Herrn Schmid.
Schutzhüllen und Stützen.
Zum Schutz wurden die Setzlinge mit Hüllen umgeben.
Schüler im Schlamm
Auch der Morast konnte die Schüler nicht stoppen.
Wald voller Setzlinge
Der "Baumkindergarten".
Schlammige Handschuhe
Auch bei Regen und Schlamm wurden Bäume gepflanzt.
Schülergruppe im Wald
Alle waren mit Freude bei der Sache.
Orangene Schuhe
Leuchtende Vorbilder.
Fünf Schülerinnen bei der Arbeit
Zeit für Späße.
Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung