Detailansicht

BEJ begeistert Expertin mit internationalen Gerichten

Erstellt von Sr (Wo) | |   News

Wie an jedem Freitag duftete es köstlich in der Schule, wenn das BEJ unter der Leitung von Frau Schallmayer kocht. In der Küche herrschte aber eine größere Betriebsamkeit als sonst, denn es hatte sich hoher Besuch angekündigt. Mit Frau Linda Huber, die am Regierungspräsidium Freiburg für alle Hauswirtschaftlichen Schulen im Regierungsbezirk Freiburg zuständig ist, besuchte eine absolute Expertin und Fachfrau unser BEJ.

Dass Frau Huber, die selbst viele Jahre Nahrungszubereitung unterrichtet hat, nicht nur zum Zuschauen gekommen war, machte sie sofort klar, als sie wie selbstverständlich die Kochschürze umband, um mit anzupacken. Da jede Schülerin  ein Gericht aus ihrem Heimatland zubereitete, kam die helfende Hand gerade recht.

Bevor der erste Gang serviert wurde, stellten sich die 6 Schülerinnen vor, von denen jede aus einem andern Land stammt. Frau Huber, die auch für die Sprachförderung und die Vorbereitungsklassen verantwortlich ist, zeigte sich von den Deutschkenntnissen begeistert. Sie lobte und ermunterte die Schülerinnen, ihre Deutschkenntnisse immer weiter zu verbessern, denn die Sprache ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration.

Anschließend nahmen alle am liebevoll gedeckten Tisch Platz und das große Menü begann mit dem afghanischen Brotbrechen, das zu einem Kachalo Qurma (Kartoffeleintopf) gereicht wurde. Der orientalische Gewürz-Chai-Tee aus Indien rundete den ersten Gang vorzüglich ab. Der zweite Gang war eine türkische Pide, als vegetarische Variante mit Fetakäse oder alternativ die mit Hackfleisch, und dazu Feldsalat. Ein Schwarzwaldbecher, am Kompetenzzentrum Gesundheit selbstverständlich ohne Kirschwasser, rundete das Festmahl hervorragend ab. Dass die Schülerinnen nicht nur das Kochen, sondern auch den nötigen Service gelernt haben, zeigten Sie während des gesamten Menüs.

Bevor Frau Huber Frau Schallmayer mit einem Tulpenstrauß und die Schülerinnen mit einem Überraschungspaket für die anstehende Fastnachtszeit überraschte, verriet sie noch, dass Ratatouille ihr absolutes Lieblingsgericht sei.

Zum Abschied bedankte sich Frau Huber bei Frau Schallmayer und ihrem BEJ-Kochteam für die schönen Stunden und hob dabei die Wichtigkeit der Hauswirtschaft an den Beruflichen Schulen Achern bzw. an jeder Beruflichen Schulen hervor, welche leider nicht den Stellenwert genießt, der ihr zustehen müsste.

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung