Detailansicht

Verschärfte Hygienemaßnahmen an den Beruflichen Schulen Achern nach den Vorgaben des Kultusministeriums

Erstellt von Sr (Wo) | |   News

Liebe Schülerinnen und Schüler,

als Reaktion auf die steigenden Corona-Fallzahlen hat das Kultusministerium die Hygienemaßnahmen, die ab Montag, den 19.10.2020 an unserer Schule gelten, verschärft.

Die bisherigen Hygienevorschriften werden durch folgendes Maßnahmen ergänzt / verschärft:

- Auf dem gesamten Schulgelände - inklusive der Klassenräume - muss durch alle Personen (Schüler, Lehrer und alle anderen internen und externen Personen) eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) getragen werden. Diese darf nur zur Nahrungsaufnahme abgenommen werden.

- Da die MNB nur zur Nahrungsaufnahme abgenommen werden darf, müssen die Raucherbereiche auf dem Schulgelände geschlossen werden.

=> Ich darf Sie eindringlich bitten, dass Sie Ihre Zigarettenkippen nicht auf die Straße oder in die Gärten der Nachbarn werfen. Bitte entsorgen Sie diese in Mülleimern.

- In den Klassenräumen muss alle 20 Minuten gelüftet werden.

Der große Vorteil der Maskenpflicht ist, dass künftig nur noch die erkrankte Person in Quarantäne muss und nicht mehr die gesamte Klasse.

=> Bitte tragen Sie Ihre MNB richtig und bedecken Sie damit den Mund UND die Nase.

 

Der Unterricht findet weiterhin als Präsenzunterricht statt.

 

Bitte helfen Sie alle mit, dass wir uns nicht gegenseitig anstecken.

Vielen Dank.


Mit freundlichen Grüßen 

Ralf Schneider

Schulleiter

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung